*Dieser Post enthält Werbung*

Mittwoch, 11. Januar 2017

Servietten und Briefeckentechnik



Warum nicht einfach Servietten selber machen!
Es kann entspannend sein so am Bügelbrett sitzen und zu falten und bügeln.






Hier zeige ich euch wie ich das gemacht habe.
Diese Servietten habe 53x53 cm zugeschnitten Nahtzugabe und Einlaufen eingerechnet. Ihr könnt sie nach euren Maßen zuschneiden.





erst habe ich alle 4 seiten 1cm umgebügelt




dann die spätere Saumkante, bei mir sollte sie 2cm sein, wer es lieber breiter mag
 nimmt 3 oder 4 cm



die Kanten nocheinmal schön bügeln




aufschlagen, damit ihr die Spitze gut erkennt zeigt der Bleistift darauf 
und die Linien habe ich nachgezeichnet



die Ecke so weit diagonal auf den Stoff umschlagen das die Kante genauauf dem
 Eckpunkt der innerengebügelten Linie
(gebügelte Spitze) ist und die Umschlagbügelkanten ( Bleistift )
aufeinander zeigen,
bügeln




diese Linie habe ich mir zum besseren erkennen der späteren Naht
nocheinmal nachgezeichnet
die 1cm Kannte muß runtergeschlagen werden





 jetzt die beiden Kanten re. auf re. legen, hier siehst du die Bügelkante, 
diese liegen aufeinander


 

 so sollte die Spitze aussehen

  


 hier siehst du nocheinmal die Spitze und die Bleistiftlinie

 


jetzt mit Geradstich nähen


die fertige Naht, jetzt den überstehende Stoff auf ca.5mm abschneiden,
vorsichtig von dem Nahtende ausgehend 45° nach oben die Ecke abschneiden



auseinanderbügeln,
wenden, evtl. mit einer Häkelnadel die Spitze ausformen
  


 so sollte es aussehen,
bügeln


  jetzt die Saumkante nach eurem Maß absteppen
bei mir 2cm





und fertig
naja zum Schluß noch einmal überbügeln

Viel Spaß
Liebe Grüße
Jeannette

Stoff: Baumwollleinen von Stoffundstil

Kommentare:

  1. Hui, Stoffservietten mit Briefecken sehen natürlich gleich richtig edel aus. Danke für die Anleitung!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Viel Spaß dabei!
      Liebe Grüße

      Löschen